Neun Monate einen Traum leben...

Dran gedacht hatte ich ja schon oft. Länder Lateinamerikas bereisen ohne das bohrende Wissen, in 3-4 Wochen zurück sein zu müssen. Aber: Ist das nicht nur was für Jüngere... für "nach dem Abitur" oder spätestens "nach dem Studium"? Einfach eine berufliche Auszeit nehmen? Und dann auch noch alleine mit Rucksack los? Als Frau? Und wenn ich da überfallen werde? Oder krank? - Da werden auch Ängste wach. Nix "aber": JA! - Es geht... und kann wunderschön sein!


Fernweh...

Zunächst hatte ich nur 6 Monate eingeplant. Dann wurden doch neun Monate draus. Alles kann sich bei solchen Reisen täglich neu entscheiden.

Meine Reiseroute

  • Bolivien => 16.September - 30.Oktober 2003
  • Nicaragua => 31.Oktober 2003 - 5.Januar 2004
  • Honduras => 5.-9.Januar 2004 und 27.Januar - 19.März 2004
  • El Salvador => 9.-27.Januar 2004
  • Guatemala => 19.März - 1.Juni 2004
  • Mexico => 1.-14.Juni 2004
  • Zunächst hatte ich auch "nur" einem wachsenden Verteiler im Bekannten- und Freund/innenkreis meine Reiseberichte geschickt. Aber nachdem ich von diesen so ein umwerfend positives Feedback bekam, folgte ich zögernd Manfreds Vorschlag, die Berichte auf einer Website einem größeren Kreis zugänglich zu machen.

    Die Reiseberichte findet Ihr den einzelnen Länderseiten zugeordnet. Wer sich für einen kleinen kulinarischen Überblick interessiert... oder dafür, was sich frau/man auf Reisen gesundheitlich so alles einfangen kann.. klicke hier! :-)

    Da ich in meinen Berichten zeitlich etwas "springe", könnt Ihr Euch aber auch von Bericht zu Bericht hangeln...

    Und noch ein Hinweis zu meinen Informationsquellen: Viele aktuelle Fakten hab ich in lokalen Zeitungen gelesen, im Internet recherchiert, vor Ort erfragt oder Reiseführern - insbesondere Lonely Planet - entnommen. Die Länderinformationen habe ich ebenfalls aus vielfältigen Quellen zusammen getragen.. siehe auch Links.

    Viel Spaß beim Lesen!